Hallo ihr Lieben, endlich ist es soweit. In 7 Tagen ist die Neuauflage endlich da. Kaufen könnt ihr sie bei mir direkt per E-Mail oder bei www.Destillatio.com bei Kai Möller ❤ . Danke für eure Warten. Liebe Grüße Petra

Advertisements

CLIM Mischung

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte euch von meiner OP-Erfahrung berichten.
Am 31.01.2018 bekam ich eine Knieprothese. Ich weiss, dass da normal wahnsinnig große Hämatome entstehen.
Mein Mann durfte mit in den OP und ich glaube, deshalb wurde mein Knie mit etwas mehr Kochsalz als normal gespült.
Am Anfang hielten sich die Hämatome in Grenzen, doch dann kam die Redon raus.
Diese war sehr tief im Gelenk plaziert und es gab doch einiges an Hämatomen zu meinem Leidwesen.
Da ich sowieso eine Mimose bin, hatte ich natürlich vorgesorgt.
Wir benutzen bei uns in der Klinik das blaue Flecke Öl von Wabner mit sehr großem Erfolg.

Ich wollte das Ganze mit Hydrolaten versuchen.
Immortelle hatte ich letztes Jahr wahnsinnig viel im Garten und auch destilliert. Lavendel habe ich immer zu Hause. Manuka habe ich bei Oshadi bestellt.
So habe ich mir meine Notfall-Mischung mit Immortelle (Helicrysum italicum),
Lavendel fein (Lavandula angustifolia) und Cistrose (Cistus ladaniferus) und Manuka (Leptospermum scoparium) Hydrolaten zusammen gestellt.
Meine akuten Schmerzen habe ich mit Pfefferminze (Mentha x piperita) äÖ und etwas Alkohol zum kühlen behandelt.
Das nahm mir direkt den Schmerz, unglaublich. Und ich kann euch sagen, das sind wahnsinnige Schmerzen.
Danach habe ich bei jeder Gelegenheit mit meinem Spray gearbeitet.
Jeder war erstaunt, dass ich so gut wie keine Hämatome hatte und die, die da waren, haben sich in Windeseile verteilt und wurden weich, so dass wir mit der Physiotherapie fast ohne Einschränkung arbeiten konnten.
Ich liebe unseren Job und den Auftrag, die Wirkung der ätherischen Öle und Hydrolate den Menschen näher zu bringen.
Auch hier in der Klinik in Bad Griesbach wird ein wenig mit ätherischen Ölen und vor allem dem Immortellen Spray aus der Bahnhof Apotheke gearbeitet.
Doch ich muss sagen, dass die Mischung größeren Erfolg brachte.
So ihr Lieben, das war es erstmal wieder
Danke für eure Treue
Eure Petra

Chiang Mai und mein absolutes Lieblings ätherisches Öl

FRANGIPANI 💖

Überall wo man hinschaut

Man sagt ihm nach ein Psychoöl zu sein. Entweder man mag ihn oder mag ihn nicht. Ich liebe den Duft der FRANGIPANI.

https://blog.aromapraxis.de/2014/07/08/tempelblume-oder-frangipani/

ELIANE bringt es auf den Punkt 💖.

Und die Firma Farfalla beschreibt es auch toll : 

https://www.feeling.at/shop/frangipani-absolue-in-jojoba.html?acc=56

Hier sieht man diesen Baum überall in allen möglichen Varianten und Farben.

Farfalla hat eine wunderbare Kosmetik Serie mit FRANGIPANI.

https://www.farfalla.ch/rowen/biokosmetik-haut-haar/bio-wirkstoffkosmetik/intense-frangipani.html

Nimmt euch mal Zeit und geniesst unsere tollen Düfte 💖.

Heute Abend waren wir in einem Restaurant im 17ten Stock. Und was steht da auf der Terrasse 😎 eine festlich geschmückte Plumeria 😁

Eure Petra 

Buchenauer Aromatage vom 22.06 bis zum 24.06.2018

ABGESAGT!!!

 

Hallo Ihr Lieben,

 

es gibt jede Menge Gründe zum Feiern. Einer ist Dieser und ein Anderer ist, dass sich das Brandweinmonopolgesetz für uns Aromaleute ändern wird :O), YEAH…

Denn es wird ab 2018 so sein, dass jeder eine Destille kaufen kann (bis 2 Liter) ohne sie beim Zoll anmelden zu müssen, und wer eine Größer möchte, muss sie beim Zoll anmelden und DARF NIE Alkohol damit destillieren (auch nicht mit den Kleineren), aber Hydrolate und somit ätherische Öle bis der „Arzt kommt“.

ZU BESTELLEN BEI https://www.destillatio.eu/aetherische-oele-selbermachen/

In Buchenau gibt es ein wundervolles Museum, welches Kai mit viel Liebe und sehr viel Arbeit für alle Interessierten der ätherischen Ölherstellung und „Alkoholfreunden“ aufgebaut hat. Dort werden die Buchenauer Aromatage statt finden.

Es wird ein wahnsinniges Spektakel mit wundervollen Workshops und Vorträgen. Bitte informiert euch und nehmt euch Zeit dafür. Das  wird der Hit.

Es ist ein wundervoller Einstieg in die Welt der DÜFTE. Und es werden einige prominente Leute dort anzu treffen sein. Lasst euch überraschen.

Auch ich werde wahrscheinlich dabei sein und über Hydrolate/ ätherische Öle und ihre Wirkung bei Tieren referieren.

Also ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern auf Kai´s Seite und ich hoffe ich werde den Ein oder Anderen auch persönlich kennen lernen dürfen.

Eure Petra

 

 

Anis-Hydrolat Pimpinella anisum

Hallo Ihr Lieben,

 

hier erneut ein tolles Hydrolat.

Bei meinen Streifzügen auf Mallorca entdeckte ich in einem Geschäft Anissamen spanischer Herkunft. Hm dachte ich das wärs doch jetzt. 

Also landeten  400g Anissamen grün in meinem Einkaufskorb. Ich liebe den Geruch von Anis. Als Ich noch ein Kind war, stand am Kaufhof in Saarbrücken immer ein Bonbonstand. Dort roch es so toll nach Anis. Wobei wir jetzt beim olfaktorischen Duftgedächtnis angelangt wären, grins.

Ich wurde umgehend in meine Kindheit versetzt.

Ich habe die Samen leicht angemörsert und es roch fantastisch <3.

Wir in Deutschland arbeiten sehr wenig mit dem Anis-Hydrolat, wobei es in Frankreich sehr viel angewandt wird.

 

Der Geruch erinnert stark an Ouzo oder Raki, es schmeckt auch leicht danach. Ich finde, dass es auch dem Fenchel Hydrolat geruchlich sehr ähnlich ist.

Da ich das ätherische Öl drin lasse, sollte man bedenken, dass im ätherischen Öl Cumarine und Furocumarine drin sind und es bei Hautanwendung und anschließendem Sonnenbad oder Solarium phototoxisch sein kann, es also Verbrennungen machen kann.

Bei meinen Recherchen fand ich heraus, dass man das Hydrolat vielseitig einsetzen kann.

Jedoch auch vorher einiges zu beachten ist.

Achtung:

NEUROTOXISCH,  ÜBERDOSIERUNG vermeiden

Da es wie das ätherische Öl neurotoxisch wirken kann, sollten Leute mit hormonabhängigem Krebs, Endometriose, Babys und schwangere Frauen vorher ihre Therapeuten vor der Anwendung fragen. Wegen dem Anethol, ein Phenylpropanderivat welches mucolytisch, spasmolytisch und östrogenähnlich wirkt, sollte man vorsichtig bei der Anwendung sein. 

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=aromatherapie+f%C3%BCr+pflegeberufe (Seite 50, 5. aktualisierte Auflage das Isomer cis-Anethol wirkt toxisch -meistens in synthetischen Ölen).

In der französischen Literatur findet man einiges über den Einsatz von Anis Hydrolat.

http://www.herboristeriebardou.com.fr/epages/161293.mobile/fr_FR/?ObjectPath=/Shops/161293/Products/HY074

Der pH war bei mir bei 5. Auch Anis braucht viel Wasser deshalb ist es auch da wichtig nach dem anmörsern den Anissamen zu wässern, um ein „Leerlaufen“ der Destille zu verhindern.  

Es ist sehr viel ätherisches Öl enthalten und es riecht super. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach destillieren
Eure Petra