Orangenschalen- Hydrolat

Hallo Ihr Lieben,

 

lange ist es her, doch nun endlich wieder einen neuen Beitrag von mir :O).

Es geht um das leckere Orangenschalen- Hydrolat. Die Orangen bekam ich vón Brigitte, einer sehr lieben Kollegin. Die Orangen sind aus Portugal  und durften dort in Ruhe reifen.

dsc00908

Ich habe die Schalen und das Fruchtfleisch ohne die dicke weiße Haut destilliert. Schon alleine das Abraspeln der Schalen war ein Genuss.

Das Hydrolat lief sehr langsam und ich habe für die 300g Schalen und 1Kg Fruchtfleisch 2 Stunden destilliert. Doch das Ergebnis ist der Wahnsinn :O).

orangenschalenhydrolat

Von 300g Schalen bekam ich jede Menge ätherisches Öl, welches natürlich im Hydrolat bleiben darf.

Es gibt viele tolle Anwendungsmöglichkeiten für dieses Hydrolat.

In Kombination mit mit Wacholderbeer-Hydrolat zum Beispiel super als Cellulite-Spray einsetzbar. Auch in der Küche und in der Duftlampe liebe ich diesen Duft. Auch im Wasser mit etwas Eiswürfel zur Erfrischung einfach nur himmlisch.

Danke Dir liebe Brigitte 😍😘.
Also ihr Lieben viel Spaß beim destillieren 😇

Eure Petra 

 

 

 

Lindenblüten – Hydrolat Tilia platyphyllos

Hallo Ihr Lieben,

nach langer Zeit endlich ein neues Hydrolat. Und ich muss euch sagen, dass das echt sehr viel Arbeit ist, diese Blüten zu sammeln….ehrlich, oder ich hab den Trick noch nicht raus. Die sind nicht leicht vom Baum zu bekommen und deshalb hab ich mich entschieden, diese in der „Kleinen“ zu destillieren.

 

wp-1467837979664.jpg

Beim Hunde Gassi gehen mit meiner  Familie, rochen meine Mum und ich diese Linde. Wow was für ein  Duft <3. Wir waren hin und weg. Süßlich, zart, betörend und nach Honig duftend.

Ich überlegte nicht lange und  erntete so viel Blüten ab, wie ungefähr in meine kleine Destille passten.

Ich wollte schon immer diese Blüten destillieren, die gekauften, rochen fast nach nix.

Die Destillation ging schnell und das Hydrolat roch allerdings nur ganz zart.

Da ich ja jetzt weiß, wo ich frische Blüten finde, werde ich das Experiment nächstes Jahr in der „Großen“ Wiederholen.

Die Lindenblüten werden schon seit langem als Heilmittel eingesetzt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lindenbl%C3%BCte

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/linde.htm

auch sehr interessant :O) :

http://www.chefkoch.de/rezepte/815871186044572/Lindenblueten-Sirup.html

 

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Erkunden dieses Hydrolates

 

Eure Petra

 

 

 

 

Liebstöckelwurzel – Hydrolat Levisticium officinale

Hallo Ihr Lieben,

 

noch ein ungewöhnliches Hydrolat. Auf Grund dessen, dass unser Strauch riesig war, wurde er im Herbst geteilt.

Ich habe die Wurzel getrocknet und dann im Frühjahr zerkleinert und destilliert.

Es ist ein Versuch.

DSC00432

Liebstöckel wird schon sehr lange benutzt und war wahrsheinlich schon  von Dioskurides beschrieben und genutzt worden.

Wikipedia:

Schon Dioskurides beschreibt Samen und Wurzel von „ligystikón“ („ligusticum“ bei Columella und Plinius) als erwärmend, verdauungsfördernd, diuretisch und emmenagog, auch gegen den Biss wilder Tiere. Liebstöckel war ein beliebtes Heilmittel in Mittelalter und Barock. Hildegard von Bingen lobt ihn u.a. bei Halskrankheiten, Lonicerus als diaphoretisch, diuretisch, verdauungsfördernd und magenerwärmend, Matthiolus als emmenagog, stein- und windtreibend. Weinmann nennt ihn ein Antidot, Diuretikum, Diaphoretikum und Wundmittel, besonders bei Magenerkältung, Engbrüstigkeit und als Emmenagogum. Hufeland nutzte ihn oft bei Hydrops. Leclerc nennt ihn ein Karminativum und Diuretikum. Nach Schulz wird er auch bei chronischen Katarrhen und Menostase gebraucht. In Schweiz und Elsaß trinke man bei Halsweh Milch durch die Pflanzenstengel. Auch fördere er bei Rindern das Kalben.[3] In der Volksheilkunde wird Liebstöckel auch bei Menstruationsstörungen und als schleimlösendes Mittel eingesetzt. In der Homöopathie und der anthroposophischen Medizin wird Liebstöckel u.a. bei Mittelohrentzündung gegeben.

Ein paar interessante Links

http://www.pflanzenfreunde.com/heilpflanzen/liebstoeckel.htm

http://www.heilpflanzenkatalog.net/heilpflanzen/heilpflanzen-europa/200-liebstoeckel.html

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/Liebstoeckel-neu.htm

http://www.vorsichtgesund.de/glossary/liebstoeckel-levisticum-officinale/

http://heilfastenkur.de/pflanze-169-Liebstoeckel.htm

 

Auch Hildegard von Bingen arbeitete mit dieser Pflanze und deren Wurzel.

Ich persönlich liebe dieses Kraut, im Salat, in der Suppe, zu Fleisch.

Das Hydrolat ist in der Küche nicht so gut zu verwenden. Ich finde es riecht und schmeckt ein wenig nach Terpentin. Da es noch nicht wirklich alt ist,  entwickelt es sich ja vielleicht noch.

EDIT: Nach einigen Wochen der Reifung das Ergebnis:

Es riecht jetzt wie die getrocknete Wurzel und schmeckt jetzt auch sehr stark .  Anders als das Kraut. Stärker und aromatischer…. Ich weiß nicht wie ich es beschrieben soll.

Als Halswickel oder Gurgelwasser bei Halsschmerzen, als Auflage bei Rheuma oder als Inhalation bei chronischer Bronchitis kann ich es mir auf Grund seiner Inhaltsstoffe schon gut vorstellen.

Liebstöckel enthält Quercetin, dessen entzündungshemmende Wirkung seit Langem bekannt ist. Dieser Inhaltsstoff hilft auch bei Allergien, wirkt schleimlösend, hilft also bei  Erkrankungen der Atemwege.

Das ätherische Öl stimuliert die Hepaozyten und die Gallenblase. Es wirkt auch aquaretisch.

Angeblich soll es auch bei Migräne helfen, weshalb ich es zu einer Freundin geschickt habe, die unter Migräne leidet und das gute Pfeferminz- Hydrolat momentan nicht wirkt.

Ich werde berichten, welche Auswirkungen es auf die Migräne hat.

Da auch im Hydrolat Furocumarine enthalten sind, sollten hellhäutige Menschen mit einer Hautanwendung vorsichtig sein und es gilt generell :

wer Hydrolate mit Furocumarinen auf der Haut anwendet, der sollte die nächsten 4 -6 Stunden nicht in die direkte Sonne oder ins Solarium, Verbrennungsgefahr!!!

Auch Schwangere sollten das Hydrolat und vor allem das ätherische Öl nur nach Rücksprache mit ihrem Aromatherapeuten benutzen.

 

Viel Spaß wünsche ich euch

 

Eure Petra

 

Robinien – Hydrolat Robinia pseudoacacia

Hallo Ihr Lieben,

 

und jetzt ein ganz ungewöhnliches Hydrolat. Viele denken sich bestimmt, hää die ist doch giftig?

Ja die Scheinakazie ist giftig, bis auf die Blüten. Und da gibt es tolle Rezepte,

schaut mal hier

http://www.kuechengoetter.de/home/suche.html?q=robinienbl%C3%BCten

http://www.daskochrezept.de/community/board-gemuese-pilze-tofu/thread-akazienblueten-rezept-12684-page-1.html

http://blog.alliumart.at/2014/05/gebackene-robinienbluten.html

und nicht zu vergessen eine meiner größten Inspirationen nämlich meine liebe Elisabeth :O)

http://www.phytomontana.at/tag/akazie/

DSC_0251

Der Duft der Robinie ist ist honigartig, süß, nach Jasmin und Bergamotte und er liegt im Frühsommer in der Luft.

Allerdings reagieren auch viele Allergiker darauf.  Deshalb kann es durchaus möglich sein, dass nach einiger Zeit der Hautanwendung irgendwelche Irritationen auftreten können.

Jedoch in der Küche, wie Elisabeth schon sagt, genial.

Der Geschmack ist im ersten Moment sauer, danach kommt der Geschmack, wie die Blüte riecht.

Klar, dass der Geschmack sauer ist, der pH war auch bei 3,5.

Ich liebe diesen Geruch und ich muss immer kämpfen, mache ich jetzt Hydrolat oder gebackene Robinienblüten lach.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachmachen.

 

Eure Petra

 

 

 

 

 

 

 

 

Guajakholz (Guaiacum officinale)

Hallo Ihr Lieben,

 

heute was soll ich euch sagen, eine erneute Destillation von einem Holz.

DSC00239

Ich war gespannt, weil das trockene Holz schon etwas rauchrig riecht….

Ich habe es 24 Stunden einweichen lassen und auch aus dem Einweichwasser destilliert….

Es riecht weiterhin rauchig, erdig, hat eine eher leicht gelbliche Verfärbung, etwas schaumig ( wegen der Saponine nehme ich mal an) und einen pH-Wert von 4,5.
image

Auch das Holz dieses Baumes gilt als heilig in Paraquay.

Es wirkt antientzündlich und ich setze es ein, um die Wunde von meinem neuen Kreuzband (aus der Quatrizepssehne) zu unterstützen. Leider ging etwas schief, die Wunde hat sich entzündet und ist nicht geschlossen nach dem Fäden ziehen.
image

 

So habe ich eine Mischung aus dem Palo Santo und dem Guajakholz gemacht, um um die Wunde herum diese Mischung zu sprühen.

Die Wunde selbst habe ich mit Manuka Honig MGO400 behandelt, weil sie hoch entzündet war und wirklich weh tut.

Das Ergebnis ist verblüffend und ich hoffe, dass die Wunde sich bald schließt.
image

 

 

Hier noch ein paar Informationen über das etwas gewöhnungsbedürftige Holz.

http://www.100-gesundheitstipps.de/heilpflanze-guajakholzbaum.html

http://www.aetherische-oele.net/aetherische-oele/guajakholz.htm

http://www.satureja.de/html/guajakholz_und_-harz.html

Sehr interessant ist diese Seite:

http://www.arnekrueger.de/literatur/gujak.htm

Allerdings solltet ihr beim nachdestillieren darauf achten, dass dieses Holz extrem viel Harz enthält und man sich schonmal auf eine ziemliche Schrubberei anschließend einstellen muss……..

 

So und nun viel Spaß beim lesen

Eure Petra

 

 

 

Palo Santo -Hydrolat Bursera graveolens Bois sacré

Hallo Ihr Lieben,

Palo Santo petra

 

 

ich wollte euch dieses Mal ein Hydrolat vorstellen, welches mich bei der ersten Begegnung als ätherisches Öl schon geruchlich umgehauen hat.

Ich liebte diesen Geruch von der ersten Sekunde. Es ist warm, öffnet das Herz und ist einfach nur “ heilend “

Es war in Irland bei Eliane Zimmmermann :O) auf der Aromaduftreise im Süd-Westen Irlands im Ardnagashel House.

Duftreisen und Wanderurlaub durch Irland sehr zu empfehlen:

http://blog.aromapraxis.de/2015/06/30/termine-fur-duft-erlebnis-wochen-2016/

Ein wunderschönes Aromasemiar mit tollen Leuten, wahnsinnigen Erfahrungen und einem schmerzenden Knie….. Auf Grund eines Unfalls, ich riß mir auf der Arbeit die Kreuzbänder des rechten Knies ab, habe ich unendliche Probleme mit diesem Knie…

Wir waren unterwegs zum Ring of Kerry…alle kletterten die Felswände hinauf, nur Eliane und ich blieben unten wegen Knie….

Zurück in Ardnagashel, wo Eliane damals noch ihr Semiarhaus hatte, braute Eliane mir eine Mischung, besser gesagt ein fettes Öl mit eben diesem einen ätherischen Öl namens Heiliges Holz ❤

Hier Elianes Bericht über das heilige Holz:

http://blog.aromapraxis.de/2010/01/05/palo-santo-heiliges-holz/

und hier eine tolle Webseite:

https://echthecht.wordpress.com/tag/palo-santo/

und hier jemand, der genauso von diesem Geruch in seinen Bann gezogen wurde:

http://www.kaerlighed.de/palo-santo-das-betoerende-raeucherwerk/

 

Ich bestelle irgendwann das Hydrolat und es ist der Hammer. Von einem Bekannten bekam ich ein wenig Holzspäne 150g. Der Duft vom Holz alleine ist schon berauschend. Ständig müsste ich an der Tüte, in das Holz verpackt war, schnuffeln. Und somit versuchte ich mein Glück.

Das Holz ist sehr sehr hart und ich konnte die Holzspähne nicht noch kleiner machen, also versuchte ich es so.

Ich weichte das Holz mehrere Stunden in warmem Wasser ein und destillierte das Holz auch aus diesem Wasser heraus. Nicht wie gewohnt eine Wasserdampfdestillation, sonder diesmal eine Wasserdestillation.

Leider nur mit mäßigem Erfolg…es ist vielleicht wie auf dem anderen Blog erwähnt, eine Frage der Zeit wann und wo man das Holz destilliert.

Destillieren ist halt doch eine Kunst !

Ich bleibe weiter dran und berichte , doch bis dahin könnt ihr euch am Duft des gekauften Hydrolats oder ätherischen Öls des Heiligen Baumes erfreuen und euer eigenes Bild machen.

So ein erneuter Versuch und eine gaaannnnzzz langsame Destillation waren die Zauberworte. Alles riecht beim destillieren nach Palo Santo…💕💞
Das fertige Hydrolat ist jetzt schon der absolute Knaller. Ich könnte mich reinlegen. Es hüllt ein, ist ein wahrer Traum.

 

Ihr könnt es kaufen bei :

https://www.oshadhi-shop.de/       oder bei

http://www.maienfelser-naturkosmetik.de/xt/index.php?cPath=35

 

Wirkung des Palosanto- Hydrolat :

Arthritis, Arthrose, Nackenschmerzen, Muskelschmerzen, Lumbago, Ischias

Ich hab es nach einem erneuten Kreuzband Op um die Wunde gesprüht, es nahm direkt den Schmerz, kühlte und beruhigte die ödematöse Haut, entspannte mich, so dass auch dadurch der Effekt der Schmerzlinderung eintreten konnte.
Ebensogut einzusetzen bei Depression, Traurigkeit, schlechter Stimmung, Kopfschmerzen, Panikattacken

bei Erkältungskrankheiten und allem was mit der Lunge zu tun hat, Husten, Asthma zum inhalieren, in der Duftlampe, als Kompresse oder Auflage oder als Raumspray…….

bei Psoriasis und Allergien als Hautauflage oder in einer Creme.

Von den Einheimischen wird es zum reinigen der Räume genutzt, es soll alles Negative entfernen, auch zum Insektenschutz genutzt, wobei es angeblich auch Ratten die Rattengift gefressen hatten und sich anschließend über das Palo Santo hermachten und fraßen, wieder zur Gesundung verhalf. Es gibt jede Menge Mythen und Geschichten über diese Holz es unterstützt  die Kreativität!

Ein tolles Buch allerdings auf Englisch ist :

http://www.amazon.com/Sacred-Smoke-Magic-Medicine-Santo-ebook/dp/B00AIBIL48

 

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim erkunden dieses tollen ätherischen Öls oder Hydrolates.

 

 

Eure Petra

 

 

 

Zitronenthymian – Hydrolat Thymian vulgaris CT. linalool

Hallo Ihr Lieben,

ein weiteres tolles Hydrolat, welches in den kühleren Tagen nicht fehlen sollte, ist das des Thymian linalool auch milder Thymian oder Zitronenthymian genannt.

Das Hydrolat riecht irgendwie blumig, fruchtig, süß. Vom Geschmack her ist es unverdünnt am Anfang leicht kühl wie auch Catty in ihrem Buch beschreibt, dann aber fruchtig, blumig, krautig.

DSC00191_Ausschnitt

Zitronenthymian

Laut Shirley Price besteht das Hydrolat bis zu 93% aus Alkoholen, davon bis 71% Linalool  (Seite 72 Understanding Hydolats: The Specific Hydrosols for Aromatherapy).

Es ist mild und trotzdem stark in der Wirkung, vorallem profitieren auch Kleinkinder, ältere Menschen und Tiere von diesem Hydrolat. Deshalb ist es sehr gut zum Inhalieren und Gurgeln bei Erkältungen, Sinusitis und sonstigen Atemwegserkrankungen geeignet, da es das Immunsystem unterstützt. Auch als Brustöl in einer Sekond-Skin Mischung geeignet.

Jedoch nicht nur bei drohender oder schon empfangener Erkältung ist es einsetztbar, nein es hat noch viele Eigenschaften, weshalb immer etwas von diesem tollen Hydrolat im Haushalt sein sollte. Es harmonisiert Hormon-, Herz-Kreislauf- und Nervensystem. Es ist sehr hautpflegend, wirkt antibakteriell,  stark antimykotisch ( gegen Pilze ), antiviral, antispetisch, reinigend, abstringierend, entgiftend und entschlackend und juckreizlindernd.

Als Rasierwasser, Deogrundlage, Haarwasser, bei Insektenstichen, zur Wundversorgung, bei Akne, zur Verdauungsförderung, und vieles mehr. Für mich wirklich ein Allrounder :O).

Ich habe es schon mit Rosenhydrolat zum säubern von kleineren Wunden benutzt, auch als wunderbares Antipickel- Mittel oder sonstigen aufgekratzen entzündeten Hautstellen. Auch in einer Sekond-Skin Mischung ein wunderbares Hydrolat.

Und in der Küche ein wunderbarer Zusatz ❤ . Ich mag ihn als Espuma-Schaum auf einer Suppe, oder in einer Sauce. Auch zu Champignons passt es sehr gut. Also lasst eurer Phantasie freien Lauf, es lohnt sich :O).

Weitere tolle Infos zum ätherischen Öl und Kraut :

http://aromaexperten.at/der-thymian-und-seine-chemotypen/

http://www.aetherischesoel.org/echter-thymian/

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/thymian.html

So Ihr Lieben, dann bin ich mal gespannt auf welche Ideen ihr noch kommt.

Eure Petra