DuftAmulett von PRIMAVERA

Hallo ihr Lieben,

Ich muss euch heute etwas ganz tolles zeigen. Ich war direkt verliebt 😍. Ich bekam es von meiner Mama geschenkt, weil ich doch schon seit ein paar Wochen etwas gehandicapt bin.

Ich finde das ist eine wunderschöne Idee der Firma Primavera.

Vielseitig einsetzbar, dekorativ, und gleichzeitig mit dem eigenen Lieblingsduft unterstützt, kann der Tag beginnen.

Für Kinder die jetzt z.B. mit Angst in die Schule gehen oder auch, wenn eine Prüfung ansteht, kann jeder sich das kreieren was er möchte und auch gerade braucht.

Natürlich auch als wunderschöner Schmuck mit seinem eigenen Lieblingsduft ein toller Hingucker.

Mit den 4 Filzelementen in verschiedenen Farben kann Frau es auch farblich zu ihrer Garderobe oder ihrer Laune auswählen.

Ich habe mich direkt in das Amulett verliebt.

Danke an meine Mama und Primavera

Eure Petra

Mal ein etwas anderes Rosenwasser

Hallo ihr Lieben,

lange habt ihr nichts mehr von mir gelesen. Doch heute muss ich etwas mit euch teilen.

Eine Freundin hat mich inspiriert. Ich liebe ja die Türkei. Das Land und Leute. Wir haben einige Freunde dort und freuen uns immer wieder dort hin fliegen zu dürfen. Auch unsere Flitterwochen haben wir dort mit guten Freunden und der Familie verbracht. Was ich jedoch genauso liebe ist ihr Hang zu etwas Süßem. Nein eher sehr sehr Süßem. Was mich als Süßmäulchen nicht wirklich stört. Ich liebe alles was aus Rose hergestellt wurde. Eigentlich komisch, da ich reines ätherisches Rosenöl absolut nicht mag.

Nun, meine Freundin hat Rosengelee gekocht. Da ich ja sehr viele Rosen im Garten habe, welche so wunderbar duften, dachte ich mir, was solls. Eine Blüte der Kletterrose namens Compassion war fast verblüht, roch aber noch so verführerisch, dass sie kurzerhand im Teewasser landete.

Was soll ich euch sagen. Ich liebe es. SCHAUT euch die Farbe an. Das Wasser wurde sofort fast neongelb. Schaut selbst.

Was eine einzige Rosenblüte vermag zu zaubern.

Versucht es selbst. Ihr werdet überrascht sein.

Viel Spaß beim nachmachen.

Ach ja meine Rosen habe ich bei

https://www.rosenhof-schultheis.de/Suche/?search=Compassion

gekauft.

Eure Petra

Australisches Zitronenmyrten- Hydrolat Backhousia citriodora

Blüten der Backhousia Quelle: http://www.mgsforum.org/smf/index.php?topic=1164.0

Hallo ihr Lieben,

ihr habt lange nichts mehr von mir gehört, doch heute möchte ich euch von einem Hydrolat erzählen, welches ich bei Eliane kennen gelernt habe.

Wir haben eine Art Salbenwerkstatt gemacht und durften mit allen ätherischen Ölen arbeiten, die Eliane besaß. Wir kreirten Nasensalben, Raumsprays und noch einiges mehr. Auch ein Deo sollte es sein. Eliane sagte, dass die Backhousia wunderbar dafür geeignet sei, man sollte nur auf die Dosierung aufpassen, da sie hautreizend wirken kann.

Ich nahm meinen ersten „Schnüffeler“ und war hin und weg.

Seitdem gehört dieses ätherische Öl in meinen Koffer.

Erst jetzt kam ich dazu, die Blätter dieses Baumes selbst zu destillieren <3. Was soll ich sagen, das Hydrolat ist der Knaller, und es ist sogar einiges an ätherischem Öl entstanden.

Die Backhousia wird sogar zum kochen benutzt und hat mehr Geschmack nach Zitrone als die Zitrone selbst.

http://gernot-katzers-spice-pages.com/germ/Back_cit.html

Toller Artikel über meinen Lieblingsduft ❤ :

https://www.uni-potsdam.de/de/botanischer-garten/aktuelles/pflanze-des-monats/archiv/backhousia-citriodora.html

https://aromapraxis.de/?s=backhousia Danke Eliane ❤

So und nun euch auch viel Spaß beim nachdestillieren

Eure Petra

Schopflavendel-Hydrolat Lavendula stoechas

Hallo ihr Lieben,

im Sommer auf Mallorca sind mir so einige Schätze begegnet. Von der Immortelle bis zum Schopflavendel war alles dabei.

Begeistert vom Geruch erntete mein Mann und meine Mutter jede Menge dieses Krautes. Er wird in der Aromapflege eher weniger eingesetzt. Sein hoher Gehalt an Ketonen und Oxide (1,8 Cineol) macht ihn doch zu einem ätherischen Öl welches in die Hände eines erfahrenen Therpeuten gehört.

Der Schopflavendel ❤

Dann haben wir es erst mal etwas antrocknen lassen. Nach der Trocknungszeit rebelten wir die Blüten ab und versuchten auch die Blätter ab zu bekommen. Das war echt nicht einfach und dauerte Stunden.

Als wir endlich alles in der Destille hatten und der erste Tropfen des Hydrolates kam, war ich echt begeistert.

Der pH war bei 4. Nach 1l Hydrolat von 200g getrocknetem Kraut war der pH noch immer bei 4. Und jede Menge ätherisches Öl.

Jetzt in der Grippezeit ist es optimal bei HNO Geschichten und Erkältungskrankheiten.

Unsere Hunde erkrankten an Zwingerhusten. Er ging wohl auf der Insel rund und ich machte morgens und abends die Duftlampe mit dem Hydrolat an. Natürlich bekamen sie auch noch andere naturheilkundliche Therapeutika und vieeelll Ruhe . Nach 1 Woche war der Spuk vorbei mit sehr wenig Symptomatik.

Kommt gut durch die Grippezeit

Eure Petra

CLIM Mischung

Hallo Ihr Lieben,
ich wollte euch von meiner OP-Erfahrung berichten.
Am 31.01.2018 bekam ich eine Knieprothese. Ich weiss, dass da normal wahnsinnig große Hämatome entstehen.
Mein Mann durfte mit in den OP und ich glaube, deshalb wurde mein Knie mit etwas mehr Kochsalz als normal gespült.
Am Anfang hielten sich die Hämatome in Grenzen, doch dann kam die Redon raus.
Diese war sehr tief im Gelenk plaziert und es gab doch einiges an Hämatomen zu meinem Leidwesen.
Da ich sowieso eine Mimose bin, hatte ich natürlich vorgesorgt.
Wir benutzen bei uns in der Klinik das blaue Flecke Öl von Wabner mit sehr großem Erfolg.

Ich wollte das Ganze mit Hydrolaten versuchen.
Immortelle hatte ich letztes Jahr wahnsinnig viel im Garten und auch destilliert. Lavendel habe ich immer zu Hause. Manuka habe ich bei Oshadi bestellt.
So habe ich mir meine Notfall-Mischung mit Immortelle (Helicrysum italicum),
Lavendel fein (Lavandula angustifolia) und Cistrose (Cistus ladaniferus) und Manuka (Leptospermum scoparium) Hydrolaten zusammen gestellt.
Meine akuten Schmerzen habe ich mit Pfefferminze (Mentha x piperita) äÖ und etwas Alkohol zum kühlen behandelt.
Das nahm mir direkt den Schmerz, unglaublich. Und ich kann euch sagen, das sind wahnsinnige Schmerzen.
Danach habe ich bei jeder Gelegenheit mit meinem Spray gearbeitet.
Jeder war erstaunt, dass ich so gut wie keine Hämatome hatte und die, die da waren, haben sich in Windeseile verteilt und wurden weich, so dass wir mit der Physiotherapie fast ohne Einschränkung arbeiten konnten.
Ich liebe unseren Job und den Auftrag, die Wirkung der ätherischen Öle und Hydrolate den Menschen näher zu bringen.
Auch hier in der Klinik in Bad Griesbach wird ein wenig mit ätherischen Ölen und vor allem dem Immortellen Spray aus der Bahnhof Apotheke gearbeitet.
Doch ich muss sagen, dass die Mischung größeren Erfolg brachte.
So ihr Lieben, das war es erstmal wieder
Danke für eure Treue
Eure Petra

Chiang Mai und mein absolutes Lieblings ätherisches Öl

FRANGIPANI 💖

Überall wo man hinschaut

Man sagt ihm nach ein Psychoöl zu sein. Entweder man mag ihn oder mag ihn nicht. Ich liebe den Duft der FRANGIPANI.

https://blog.aromapraxis.de/2014/07/08/tempelblume-oder-frangipani/

ELIANE bringt es auf den Punkt 💖.

Und die Firma Farfalla beschreibt es auch toll : 

https://www.feeling.at/shop/frangipani-absolue-in-jojoba.html?acc=56

Hier sieht man diesen Baum überall in allen möglichen Varianten und Farben.

Farfalla hat eine wunderbare Kosmetik Serie mit FRANGIPANI.

https://www.farfalla.ch/rowen/biokosmetik-haut-haar/bio-wirkstoffkosmetik/intense-frangipani.html

Nimmt euch mal Zeit und geniesst unsere tollen Düfte 💖.

Heute Abend waren wir in einem Restaurant im 17ten Stock. Und was steht da auf der Terrasse 😎 eine festlich geschmückte Plumeria 😁

Eure Petra 

Buchenauer Aromatage vom 22.06 bis zum 24.06.2018

ABGESAGT!!!

 

Hallo Ihr Lieben,

 

es gibt jede Menge Gründe zum Feiern. Einer ist Dieser und ein Anderer ist, dass sich das Brandweinmonopolgesetz für uns Aromaleute ändern wird :O), YEAH…

Denn es wird ab 2018 so sein, dass jeder eine Destille kaufen kann (bis 2 Liter) ohne sie beim Zoll anmelden zu müssen, und wer eine Größer möchte, muss sie beim Zoll anmelden und DARF NIE Alkohol damit destillieren (auch nicht mit den Kleineren), aber Hydrolate und somit ätherische Öle bis der „Arzt kommt“.

ZU BESTELLEN BEI https://www.destillatio.eu/aetherische-oele-selbermachen/

In Buchenau gibt es ein wundervolles Museum, welches Kai mit viel Liebe und sehr viel Arbeit für alle Interessierten der ätherischen Ölherstellung und „Alkoholfreunden“ aufgebaut hat. Dort werden die Buchenauer Aromatage statt finden.

Es wird ein wahnsinniges Spektakel mit wundervollen Workshops und Vorträgen. Bitte informiert euch und nehmt euch Zeit dafür. Das  wird der Hit.

Es ist ein wundervoller Einstieg in die Welt der DÜFTE. Und es werden einige prominente Leute dort anzu treffen sein. Lasst euch überraschen.

Auch ich werde wahrscheinlich dabei sein und über Hydrolate/ ätherische Öle und ihre Wirkung bei Tieren referieren.

Also ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern auf Kai´s Seite und ich hoffe ich werde den Ein oder Anderen auch persönlich kennen lernen dürfen.

Eure Petra