Anis-Hydrolat Pimpinella anisum

Hallo Ihr Lieben,

 

hier erneut ein tolles Hydrolat.

Bei meinen Streifzügen auf Mallorca entdeckte ich in einem Geschäft Anissamen spanischer Herkunft. Hm dachte ich das wärs doch jetzt. 

Also landeten  400g Anissamen grün in meinem Einkaufskorb. Ich liebe den Geruch von Anis. Als Ich noch ein Kind war, stand am Kaufhof in Saarbrücken immer ein Bonbonstand. Dort roch es so toll nach Anis. Wobei wir jetzt beim olfaktorischen Duftgedächtnis angelangt wären, grins.

Ich wurde umgehend in meine Kindheit versetzt.

Ich habe die Samen leicht angemörsert und es roch fantastisch <3.

Wir in Deutschland arbeiten sehr wenig mit dem Anis-Hydrolat, wobei es in Frankreich sehr viel angewandt wird.

 

Der Geruch erinnert stark an Ouzo oder Raki, es schmeckt auch leicht danach. Ich finde, dass es auch dem Fenchel Hydrolat geruchlich sehr ähnlich ist.

Da ich das ätherische Öl drin lasse, sollte man bedenken, dass im ätherischen Öl Cumarine und Furocumarine drin sind und es bei Hautanwendung und anschließendem Sonnenbad oder Solarium phototoxisch sein kann, es also Verbrennungen machen kann.

Bei meinen Recherchen fand ich heraus, dass man das Hydrolat vielseitig einsetzen kann.

Jedoch auch vorher einiges zu beachten ist.

Achtung:

NEUROTOXISCH,  ÜBERDOSIERUNG vermeiden

Da es wie das ätherische Öl neurotoxisch wirken kann, sollten Leute mit hormonabhängigem Krebs, Endometriose, Babys und schwangere Frauen vorher ihre Therapeuten vor der Anwendung fragen. Wegen dem Anethol, ein Phenylpropanderivat welches mucolytisch, spasmolytisch und östrogenähnlich wirkt, sollte man vorsichtig bei der Anwendung sein. 

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=aromatherapie+f%C3%BCr+pflegeberufe (Seite 50, 5. aktualisierte Auflage das Isomer cis-Anethol wirkt toxisch -meistens in synthetischen Ölen).

In der französischen Literatur findet man einiges über den Einsatz von Anis Hydrolat.

http://www.herboristeriebardou.com.fr/epages/161293.mobile/fr_FR/?ObjectPath=/Shops/161293/Products/HY074

Der pH war bei mir bei 5. Auch Anis braucht viel Wasser deshalb ist es auch da wichtig nach dem anmörsern den Anissamen zu wässern, um ein „Leerlaufen“ der Destille zu verhindern.  

Es ist sehr viel ätherisches Öl enthalten und es riecht super. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach destillieren
Eure Petra 

 

 

Advertisements