Sonnenhut- Hydrolat – Echinacea purpurea

DSC00044

Hallo meine Lieben,

heute habe ich mich an den Sonnenhut getraut.

Gesammelt habe ich ihn schon am Sonntag, kam aber erst heute dazu ihn zu destillieren. Ich habe die Blüten, Blätter und ein wenig Stengelmaterial im Thermomix klein gehäckselt. Es waren insgesamt 250g Material.

sonnenhut gehäckselt

Nach 250ml stoppte ich die Destillation, es roch sehr würzig, irgendwie grün. Der Geschmack ist etwas bitter, krautig, nicht unangenehm.

Leider ist mein pH-Wert recht hoch mit 6,0. Doch zu meinem Erstaunen war sogar ätherisches Öl oben auf.  Laut meiner Recherche gibt der Sonnenhut nur ganz wenig ätherisches Öl her.

Flasche sonnenhut2

Um so mehr freute ich mich, als ich es sah, es verbleibt jedoch im Hydrolat.

Es gibt sehr wenig Literatur über das Hydrolat, jedoch ist seine Wirkung lange bekannt und es gibt einige Seiten zum nachlesen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenh%C3%BCte_%28Echinacea%29

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/sonnenhut.htm

http://www.phytodoc.de/heilpflanze/sonnenhut/

http://www.med-etc.com/med/naturmed/indianische-heilmittel.htm

Neu ist mir, dasss er auch auf Herpes simplex Viren wirken soll. Da meine Familie damit geplagt ist, wird das das erste Einsatzgebiet des Hydrolates sein. Normalweise ist da meine erste Wahl das Zitronenmelissenhydrolat. Aber Versuch mach kluch.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen und weiterem Experimentieren.

Nachtrag:

Das Hydrolat kippte sehr schnell und so landete es Abfluß. Das nächste Mal destiliere ich nur die Blüten, mal sehen was dann passiert.

Eure Petra

2 Gedanken zu “Sonnenhut- Hydrolat – Echinacea purpurea

  1. Hallo Petra,

    erst mal Danke für Deine wunderbaren Hydrolat-Beiträge. Zu meinem Geburtstag im letzten Jahr habe ich auch eine Destille bekommen und auch schon einiges ausprobiert, aber nicht so ganz mutig wie Du, DANKE als für die Ermutigung…Sag mal, das Thema PH-Wert…was sagt der denn aus beim Hydrolat? und wie bestimmst Du den?

    Sonnen(hut) Grüße aus München
    Inez

    Liken

    • Hallo Inez, danke für die Blumen.
      Ich bin nicht wirklich mutig, nur experimentierfreudig. Es kann ja nur in die Hose gehen.
      Der pH sagt Dir aus, wie lange sich das,Hydrolat hält. Je höher der pH an der 7 ist, um so größer die Gefahr dass es sehr schnell kippt. Also nicht mehr zu gebrauchen ist.
      Vor Gebrauch rieche, schmecke und teste ich den pH Wert. Verlasse Dich auf Deine Sinne.
      Ich gab schon einiges versucht, um den pH zu bestimmen. Das muss jeder für sich selbst raus finden. Es gibt die Möglichkeit mit pH Streifen, in der Aquaristik findet man Tester. Und im Labor 🔬 Bedarf.
      Ich benutze die aus der Aquaristik. Kann man aber später in meinem Heft alles nachlesen. Und dazu gibt es noch tolle Karten zum Destillieren.
      Sei mutig und lass deiner Fantasie freien Lauf. Schlimmstenfalls musst du es weg kippen. Ist mir auch schon mit Lotusblüten passiert.
      Also ran an die Destille.
      Sonnige Grüße Petra 🍀

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.